Geoinformationssysteme (Online-Masterstudiengang, M. Eng.)

Hinter dem Begriff „Geoinformationssysteme“ verbirgt sich hier die erweiterte Bedeutung von Computersystemen, die mit Geodaten umgehen. Der Studiengang ist deshalb in diverse Teilmodule gegliedert, die durch Wahlpflichtmodule zur Spezialisierung auf bestimmte Themen, wie z. B. Geostatistik, Projektmanagement und vieles mehr sowie auf spezielle Anwendungsbereiche, wie z. B. Umwelt oder Kommune, ergänzt werden. Zu den Teilmodulen gehören:

  • Geoinformationssysteme (Grundlagen, Anwendungen, Modellierung, Analyse u. a.)
  • Datenbanken und Geodatenbanken
  • Geodaten (Datenquellen, Erfassungsverfahren, Formate u. a.)
  • Fernerkundung
  • Visualisierung und Kartographie
  • Geodateninfrastrukturen
  • Projektarbeit